Nur noch gewinnen

Alter Preis 400,00 €
95,00
Preis inkl. MwSt.


Vorwort des Autors
Bei meinem neuen Spiel habe ich Erkenntnisse zugrunde gelegt, die zum Teil völlig neu und zum anderen Teil uralt sind. Es geht nicht mehr um das Spielen nach Figu­ren oder Spannungen, es geht um die Tatsache periodischer Wiederholungen von bestimmten Erscheinungsformen bei einem Chancenverhältnis von 50:50.
Im Laufe des letzten Jahrzehnts habe ich immer wieder versucht, die Binominalver­teilung der Zahlen und das 2/3-Gesetz auf die Einfachen Chancen zu übertragen. Diese beiden Naturgesetze werden zwar von allen Mathematikern anerkannt, aber nicht zur Anwendung beim „Glücksspiel“ Roulette. Direkt kann man sie natürlich auch nicht auf die Einfachen Chancen übertragen, aber auf einem Umweg und über eine speziell hierfür entwickelte Umformung der Tischpermanenz ist dies Jetzt möglich geworden.
Ich weiß aus langjähriger Beschäftigung mit Favoriten-Spielen auf Transversalen, dass diese nur dann funktionieren können, wenn man nicht einfach drauf los spielt, sobald sich die Favoriten abzeichnen, sondern dass man unbedingt die früheren Erscheinungsformen und deren Abstände beachten muss. Und das mache ich jetzt bei den Einfachen Chancen - besser gesagt nur bei einer davon. Ich habe mich aus vielen praktischen Gründen für Schwarz und Rot entschieden.

Diese Kategorie durchsuchen: TOP